Berichte

aus dem Flecken

Villmar.TV bietet in unregelmäßigen Abständen Berichte aus dem Marktflecken. Von historischen über landschaftlichen und touristischen Themen bis hin zum aktuellen Geschehen, neben Kommunalpolitik wird alles aufgegriffen, was nicht nur für die Bewohner des Marktfleckens Villmar interessant ist. Gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen entgegen. Denn nur wenn wir wissen, was Sie interessiert, können wir Villmar.TV auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.

 

Aktuelle Hinweise

50acht.tv ist online, der neue Internet-TV-Sender mit Berichten aus dem Kreis Limburg-Weilburg. Die Berichte  sind zum Teil hier unter 50acht.tv zu finden aber auch unter www.50acht.tv und auf Facebook.

50acht.tv wird von Jens Kremer (webfacemedia) und Gebhard Deda (dedaMEDIA/Villmar.TV) gestaltet und betreut. Wir freuen uns, wenn Sie uns unterstützen. (Infos siehe Flyer)


Programmvorschau

Freienfelser Ritterspiele

• neues aus dem Rathaus

 

aktuelle Hinweise

Wer in der Choronakrise anderen Menschen helfen möchte, findet hier zwei Aufrufe mit Kontaktadressen, an die man sich wenden kann.


Einfach die Bilder anklicken, dann vergrößern sie sich auf Bildschirmgröße.

 



Aktuelle Videobeiträge

Hier finden Sie die aktuellsten Videos aufgelistet. Für ältere Videobeiträge schauen Sie bitte in das Archiv.


Der Corona-Abstandshalter

Und noch einmal die Bousseldande. So machen sich Minna und Wilhelm ihre Gedanken zur Corona-Pandemie. Viel Spaß!


Froihjuohr - Heälle Doa'

In diesen schweren Zeiten senden uns die Bousseldande einen schönen Frühlingsgruß. Allen, die zur Zeit die Natur nicht so genießen können, bringen sie den Frühling auf diese Weise online ins Haus. 


Am Tag nach dem Großbrand der König-Konrad-Halle in Villmar steht Bürgermeister Matthias Rubröder in den Trümmern der über 400 Menschen fassenden Veranstaltungshalle und nimmt den entstandenen Schaden in Augenschein. So wie es aussieht wird die Halle für längere Zeit den Vereinen und Veranstaltern nicht zur Verfügung stehen.


Ein Großbrand in Villmar hält die Feuerwehr heute Abend in Atem. Die König Konrad Halle ist den Flammen zum Opfer gefallen. Das Feuer hat sich vom hinteren Teil der Halle über das Dach bis zur Bühne durchgebrochen. 72 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Marktflecken Villmar, der Gemeinde Runkel und aus Limburg sind im Einsatz um das Feuer zu löschen. Schon jetzt ist absehbar, der Schaden ist immens.


Bürgermeister Matthias Rubröder dankt den Unterstützern und Helfern in der Coronakrise. Dank der Disziplin der Villmarer Bürger ist bislang nur eine bestätigte Corona-Infektion in Villmar gemeldet.


NEUES AUS DEM RATHAUS 02/2020

Der Finanzhaushalt der Gemeinde Villmar wurde einstimmig am 13. Februar verabschiedet. Erfreulicher Weise bleibt der Gemeinde ein kleiner Überschuss. Ein neues Carsharing Konzept für Gemeinden und Kommunen wird auch in Villmar genutzt werden und das Pfarrhaus, jetzt im Besitz der Gemeinde Villmar, wartet noch geduldig auf seine neue Bestimmung.


ACHTUNG - Wir haben euch etwas zu sagen! 

Trotz der Warnungen ignorieren viele von euch die Aufforderung, zu Hause zu bleiben.


Wir haben eine ganz klare Meinung dazu! 

BLEIBT ZUHAUSE! 

Viele von euch riskieren durch ihre Leichtsinnigkeit, die totale Überlastung unseres Gesundheitssystems und damit auch das Leben von vielen.

Zusätzlich spielt ihr auch mit der Zukunft und  Existenz von vieler Unternehmen im Limburger Landkreis!  

Wir möchten nicht länger einfach nur noch zuschauen und appellieren daher gemeinsam an eure Menschlichkeit:

BITTE BLEIBT ZUHAUSE ! 

Je schneller JEDER es jetzt begreift, desto schneller können WIR wieder gemeinsam Feste feiern.


Die Coronakrise hat in Deutschland deutlich an Fahrt aufgenommen. Bürgermeister Matthias Rubröder erläutert die Situation im Marktflecken Villmar.




Zum 7. Tanzspektakel der Freiwilligen Feuerwehr Villmar war die König-Konrad-Halle mal wieder ausgesprochen gut besucht. 17 Tanzgruppen haben ihr Können präsentiert und das Publikum begeistert. Mit raffinierten Kostümen von Klassik bis modern, bunt und mit LED Lichtern gespickt wurde eine große Vielfalt der Showtänze geboten.



Die KAB Villmar hat in Zusammenarbeit mit Schülern der Johann-Christian-Senckenberg Schule Runkel Stolpersteine in Villmar verlegen lassen. Über 150 interessierte Gäste waren zu diesem Ereignis anwesend. Dank der ausgezeichneten Recherchen und der hervorragenden Ausarbeitungen der Schüler erhielten die Besucher einen berührenden Einblick in das Leben der in Villmar vertriebenen und verschleppten jüdischen Mitbewohner. Damit ihre Namen nicht in Vergessenheit geraten, hat der Aktionskünstler Gunter Demnig in Villmar und in Weyer die ersten 19 von insgesamt 30 Stolpersteinen verlegt.


Villmar Helau! So tönte es am Fastnachtssonntag auf den Gassen in Villmar. Trotz angekündigtem Unwetter kamen doch zahlreiche Villmarer um ihren Fastnachtsumzug zu sehen und zu begrüßen.






Neues aus dem Rathaus 01/2020

Der Straßenbau ist eins der vorherrschenden Themen in Villmar. Aber auch der Hausbau wird zukünftig ein großes Thema bleiben. Ausführliches hierzu von Bürgermeister Matthias Rubröder.





Die Frauenfastnacht gehört jedes Jahr zu den Höhepunkten des Villmarer Faschings. So wurden auch dieses Jahr wieder die Lachmuskeln erheblich strapaziert und die Truppe um Ingrid Pohl musste so einige Zugaben geben. Natürlich durften Frau Bolicek und Frau Kocian, die Expertinnen und Waltraud nicht fehlen.



Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule aus Hünfelden-Dauborn haben in dem Praktikums-Projekt zusammen mit den teilnehmenden Betrieben Müller Holzbau, Metallgestaltung Weilnau und Dachdecker Pfeiffer selbständig einen fahrenden Hühnerstall errichtet. Ein alles in allem großartiges Projekt bei dem die Schülerinnen und Schüler vielfältige Einblicke in ganz unterschiedliche Handwerksberufe gewinnen und dabei selbst etwas schaffen konnten. 


Für alle, die die Vorstellung verpasst haben oder keine Eintrittskarten mehr bekommen haben und das grandiose Stück unter der Regie von Ingrid Pohl gerne sehen möchten und für alle, die noch nach einem Geschenk suchen oder einfach sich selbst etwas Gutes tun möchten.

Die DVD zur Aufführung der Theatergruppe Villmar ist jetzt erhältlich. 

Was einen auf dieser DVD erwartet kann man im Bericht weiter unten sehen.








Die Theatergruppe Villmar konnte mit einem grandiosen Erfolg ihr Jubiläumsjahr zum 20 jährigen Bestehen erfolgreich abschließen. Mit der Komödie "Wir sind dann mal weg!" von Jonas Jetten, unter der Regie von Ingrid Pohl, brachten sie mal wieder ein Stück auf die Bühne, welches wie angegossen in unsere Heimat passte. Drei ausverkaufte Vorstellungen unterstrichen das professionelle Können der Laiendarsteller.


Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich war zu Besuch in Bad Camberg und Odersbach, um sich die Umsetzung ausgesuchter, von der EU geförderter Leader-Projekte anzuschauen. So wurde dank der EU-Fördermaßnahmen der Bau der Kurparkbrücke in Bad Camberg und der Campingfässer auf dem Odersbacher Campingplatz verwirklicht.


Der Berner Sennenhund ist der ideale Familienhund und die Welpen wahnsinnig niedliche Geschöpfe. Nico Heun und Katrin Fluck vom Marienstätter Hof aus Villmar sind Mitglied im Deutschen Club für Berner Sennenhunde e.V. (DCBS), der dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) angehört und züchten unter dieser strengen Aufsicht Berner Sennenhunde.

Einsatz für die Feuerwehr Elz – Explosion im Hotel – Teil 2
Explosion im Hotel an der Rathausstraße in Elz. Über 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr- und Sanitätstrupps rücken an, um Verletzte aus dem ehemaligen Hotel Schäfer zu retten. Das Szenario der nicht angekündigten Alarmübung in Elz hatte es in sich. Neben der Freiwillige Feuerwehr Elz war die Feuerwehr Malmeneich und die Freiwillige Feuerwehr Limburg a. d. Lahn, sowie der in Elz stationierte Sanitätszug des Landkreises Limburg-Weilburg alarmiert. 50acht.tv dokumentiert im zweiten Teil der Reportage den Ablauf der spannenden Übung mitten in Elz.

Langhecke im Marktflecken Villmar gehört zu den Gebieten in Deutschland, die auf den Mobilfunkkarten als weißer Fleck gekennzeichnet sind. In diesem Tal versagt jedes Handy, egal von welchem Provider. Das birgt in der heutigen Zeit auch einige Gefahren, da insbesondere im Notfall keine Rettung gerufen werden kann. Jetzt setzt die Telekom zur Jagd auf die letzten Funklöcher in Deutschland an. http://www.telekom.com/wirjagenfunkloecher  Auch Langhecke bewirbt sich unter anderem mit diesem Video um eine Teilnahme und hofft in den Genuss eines neuen Mobilfunkmastes zu kommen.