Berichte

aus dem Flecken

Villmar.TV bietet in unregelmäßigen Abständen Berichte aus dem Marktflecken. Von historischen über landschaftlichen und touristischen Themen bis hin zum aktuellen Geschehen, neben Kommunalpolitik wird alles aufgegriffen, was nicht nur für die Bewohner des Marktfleckens Villmar interessant ist. Gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen entgegen. Denn nur wenn wir wissen, was Sie interessiert, können wir Villmar.TV auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.


Villmar.TV ist ein Jahr alt!

Übrigens: Villmar.TV berichtet ehrenamtlich

Insofern freue ich mich über jede Werbung Ihrerseits, die auf der Website und in Facebook geschaltet wird. Sei es mit Ihrem Logo auf der Webseite für 100,-- € jährlich oder mit einem kurzen Videospot für 150,-- € je angefangene 30 Sekunden. Auf diese Weise erhalte ich für meinen hohen zeitlichen Aufwand eine kleine Entschädigung von der wir letztlich alle etwas haben. Sprechen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir eine E-Mail (siehe Kontakt). Gerne komme ich unverbindlich zu Ihnen und erläutere Ihnen Ihre Möglichkeiten der Werbung in Villmar.TV.

Vielen Dank für Ihren Zuspruch und Ihre Unterstützung, 

Ihr Gebhard Deda  

 

 

Aktuelle Hinweise

Villmar blüht auf17.01.2019 mit Frau Susanne Piwecki (Naturgartenplanerin) (siehe aktuelle Termine)

Weyer feiert Narretei, auf den Spuren von Karl May (siehe aktuelle Termine)

Literatur à la Carte im Don Hotel Limburg (siehe aktuelle Termine)


Aktuelle Videobeiträge

Hier finden Sie die aktuellsten Videos aufgelistet. Für ältere Videobeiträge schauen Sie bitte in das Archiv.


Bereits zum 10. Mal haben die Villmarer Landfrauen, allen voran Bezirksvorsitzende Gabi Fluck, zum Neujahrsempfang geladen. Dieses Jahr ist es ihnen gelungen das ausgezeichnete Mundartduo Bousseldande zur Unterhaltung der rund 80 Landfrauen  zu engagieren. Bei der unnachahmlichen Mischung aus trockenem Humor und perfektem hessischen Dialekt blieb dann auch kein Auge trocken und so manche Landfrau konnte den Sketchen nur zustimmen, waren sie doch wie aus dem wahren Leben gegriffen.


An einem leider sehr diesigen und verregneten Samstag Mittag vor Silvester schnaufte die 97 Jahre alte Dampflok der Baureihe 58, mit der Nummer 311, durch unser Lahntal. Unbekannte, fast vergessene Geräusche und ein plötzlich, in dichte weiße Dampfschwaden gehülltes Lahnpanorama erinnerten an längst vergangene Zeiten.




Ab Januar 2019 lädt das DOMHOTEL LIMBURG sonntags ab 18 Uhr zu einer besonderen neuen Veranstaltungsreihe ein. Bei „Literatur à la carte“ werden beliebte regionale Autoren entweder ihre neuen Bücher vorstellen oder eine Kombination mehrerer Werke präsentieren. Zu jeder Lesung - immer in Anlehnung zum Thema – gibt es ein kleines, feines Menü. Wer sich einen Platz bei Literatur à la carte" (immer sonntags, 18 Uhr) reservieren oder eine Lesung zu Weihnachten verschenken will, kann ab sofort im DOMHOTEL Karten bestellen. (siehe aktuelle Termine)

https://www.domhotellimburg.de


Bürgermeister Matthias Rubröder wünscht allen eine Frohe Weihnacht und ein guten Rutsch ins neue Jahr.






Die Gruppe Herbstlaub aus Weyer öffnete am 12. Dezember ihr Türchen zur Weihnachtsbäckerei. Zahlreichere Weyerer aber auch auswärtige Gäste fanden den Weg und erfreuten sich am Dorfadventskalender.





NEUES AUS DEM RATHAUS
Der Haushalt 2019, der Kauf des Pfarrhauses in Villmar, die Baumaßnahmen anlässlich des Starregens in Aumenau und der Zustand der Ortsdurchfahrt sind Themen, die Bürgermeister Matthias Rubröder im Bericht aus dem Rathaus anspricht.



Der 3. Aumenauer Adventszauber war abermals ein riesen Erfolg und ein tolles Aushängeschild für Aumenau. Geprägt wurde dieses familiäre Event nicht nur vom Schnee, der Sonntags Einzug hielt. Die 1. Aumenauer Plätzchenkönigin wurde gekrönt und fand landesweit Erwähnung im Hörfunk und Fernsehen. Neu dabei war auch die Kutschfahrt durchs weihnachtlich geschmückte Aumenau und der Verkauf von exquisiten Weihnachtsbäumen. Die Nachfrage nach Marktständen war überwältigend und konnte schon nicht mehr befriedigt werden. Wer weiß, vielleicht wird der weihnachtliche Markt im kommenden Jahr tatsächlich um einen Straßenzug erweitert.


Marion Schardt-Sauer, FDP Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Limburg-Weilburg berichtet zukünftig über Ihre Arbeit für die Bürger unserer Region. Sie möchte auf diese Art näher am Bürger, intensiver mit ihm in Kontakt sein.



 

Der Dorfadventskalender in Weyer öffnet wieder seine Türchen und Fenster. Wir waren am 04 und 07. Dezember dabei. Mit uns noch über hundert weitere begeisterte Adventskalender-Gänger.





Der 3. Aumenauer Adventszauber findet am 3. Adventswochenende, vom 14. bis 16. Dezember statt. Ausführliche Infos siehe aktuelle Termine





„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen“ war sein Lebensmotto, nun geht er in den verdienten Ruhestand. 12 Jahre stand Manfred Michel an der Spitze der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg. Ministerpräsident Volker Bouffier verlieh Michel den Hessischen Verdienstorden und würdigte seine hervorragende Arbeit. Weilburg-TV berichtet.

 

Alles unter einem Huth. Frei nach diesem Motto trafen sich die Teams von Photograph Rosarot, des Freiraum Limburg um Julia Scaffidi und Dominique Huth zu einem vorweihnachtlichen Fotoshooting mit jungen Müttern und Vätern und ihrem Nachwuchs. In entspannter Atmosphäre wurden nicht nur Fotos gemacht sondern auch soziale Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht.


Der Villmarer Weihnachtsmarkt öffnete zum 1. Adventwochende seine Tore. Nach dem in 2017 der Markt wegen der Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt ausfallen musste und zwischen den Feiertagen Ersatz im Hüttenzauber fand, wurde der Weihnachtsmarkt nun wieder zur Freude aller auf dem Rathausplatz durchgeführt. 


Die Theatergruppe Aumenau konnte kürzlich mit dem Schwank "Gute Besserung" von Bernd Gombold unter der Regie von Ingrid Pohl wieder einen riesen Erfolg verbuchen. Zwei ausverkaufte Vorstellungen und ein begeistertes Publikum zeugen von der Klasse der Aumenauer Laiendarsteller. Kein Auge blieb trocken und die Lachmuskeln schmerzten. Professionell aufgezeichnet wurde das Stück von der Videoproduktion dedaMEDIA aus Aumenau.
Sie haben nun die Chance, sich das grandiose Theaterstü
ck auf einer DVD anzuschauen. Für nur 10,-- EUR erhalten Sie ein Heimat verbundenes Geschenk für sich und Ihre Lieben. Die DVD ist erhältlich bei
Petra Fink im Hofladen, Lahnstraße 20 in Aumenau. Öffnungszeiten Mo. 9 – 12 Uhr, Do. 15 – 18 Uhr, Fr. 10 – 12 und 15 – 18 Uhr sowie Sa. 9 – 12 Uhr,
bei Sigrid Bader, Tiergartenstraße 7 in Aumenau,
bei Kerstin Hensel, Standesamt, König-Konrad-Str. 12 in Villmar 
und auf dem Adventszauber vom 14. bis 16. Dezember 2018 in Aumenau am Stand von Petra Fink.


Es wird zukünftig eine neue Sendereihe aus Weilburg geben, der aRthaus Talk. Der "Pilot" zu dieser interessanten Talkshow mit illustren Gästen aus dem Kreis Limburg-Weilburg wurde kürzlich im Bistro und Café altes aRthaus am Weilburger Marktplatz aufgezeichnet. Die Sendung dauert 35 Minuten und kann unter www.arthaus-talk.de angeschaut werden. Hier sehen Sie den Trailer zur gelungenen Pilotsendung.


Früh morgens um 7 hat Domique Huth zu einer Führung in seine Backstube nach Limburg geladen. Der einzige Slow-Baking Bäcker im Umkreis erlaubte tiefe Einblicke und präsentierte stolz seine Back-Philosophie, Backen mit reinen natürlichen Rohstoffen aus der Region. Ohne Convenience-/ Fertig-Produkte macht Backen noch so richtig Spaß. Das überzeugt auch Landratskandidat Michael Köberle.


WAHLWERBUNG

des CDU-Kreisverbandes Limburg-Weilburg zur Landratswahl 2018

www.michael-koeberle.de





Die Firma Schweizer und Poley reinigt Ihre Solar- und Photovoltaikanlage. Nicht nur Wind, Regen, Schnee oder Sonne wirken auf Ihre Anlage ein, sondern auch Staubentwicklung, Straßenverkehr, Vogelkot, Laub oder Tannennadeln können den Modulen ganz schön zusetzen. Die Folge: bis zu 30% niedrigere Energieerträge.




Norbert Bandur aus Beselich, Deichelmacher aus Leidenschaft, erklärt die alte Zunft  des Holzrohrbohrens.






Die 2. Lahntaler Gesundheitstage in der Stadthalle Runkel.
Es erwartet Sie eintolles Programm! Sie können sich von den themenspezifischen Experten vor Ort beraten lassen, Informationen sammeln, Behandlungen direkt ausprobieren und natürlich auch vor Ort einkaufen. Neu wird ein Gesundheits-Parcour sein, bei dem Sie an kostenlosen Gesundheits-Checks mit abschließender Verlosung teilnehmen können. Für kleine Pausen und Zeit zur Stärkung steht Ihnen und den Ausstellern erstmals ein gemütliches Messebistro zur Verfügung.


Zu einer Informationsveranstaltung zum Konzept der hessischen SPD zur Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen konnte Tobias Eckert den parlamentarischen Geschäftsführer Günter Rudolph in der König- Konrad- Halle begrüßen. Günter Rudolph machte klar: „Wir wollen die ungerechten Straßenausbaubeiträge in Hessen abschaffen."


NEUES AUS DEM RATHAUS
Die Fertigstellung der Ortsdurchfahrt in Villmar verzögert sich abermals. Bürgermeister Matthias Rubröder erklärt warum. Mittlerweile leidet die Umgehungsstraße, die Weyandstraße unter der erhöhten Belastung. Zudem hat die SPD Fraktion einen Antrag zur Änderung der Straßenbeitragssatzung eingebracht, die vom Vorsitzenden Jörg Schmidt erläutert wird.


Vor einer Woche wurde Aumenau bei der Hessenschau im Hessischen Rundfunk aus der Lostrommel gezogen und zum dollen Dorf gekürt. Ohne Vorwarnung erschien ein Kamerateam des HR nur wenige Stunden später und war auf der Suche nach Kontaktpersonen, die Aumenau und Aumenaus Geschichten präsentieren konnten. Noch in der Nacht wurde das Drehbuch von Nora Enns geschrieben und am nächsten Morgen wurde mit den Dreharbeiten begonnen. Freitag Nachmittag, um 16 Uhr war dann der ganze Spuk schon wieder vorbei. Zu sehen war der Bericht dann in der Hessenschau am Samstag und unter
https://www.hessenschau.de/tv-sendung/dolles-dorf-aumenau,video-73844.html


Gute Besserung! So heißt der Schwank in 3 Akten von Bernd Gombold (Regie Ingrid Pohl), der zur Zeit von der THEATERGRUPPE AUMENAU einstudiert wird. Aufführungen sind am 27. Oktober um 20.00 Uhr und am 28. Oktober um 19.00 Uhr (Einlass jeweils 1 Stunde vorher) in der Eichelberghalle in Aumenau. (siehe aktuelle Termine)


Man kennt ihn kaum, hört selten von ihm und doch gibt es ihn schon über 100 Jahre. Der Verschönerunsgverein Villmar werkelt im Stillen und ehrenamtlich. Das Ergebnis dieser Arbeiten wird sehr geschätzt und viele haben bei einer Rast, auf den Wanderwegen Villmars, auch schon die Sauberkeit und die Qualität der Rast- und Ruhebänke genutzt.


Zünftig startet der Kirmesfreitag: Am 19. Oktober ist Wiesn-Gaudi und Oktoberfeststimmung mit den Original Mühlbachtalern angesagt. Stimmung pur, von zünftigen Alpenhits über Schlager bis hin zu bekannten Rock-Hymnen ist bei den "Mühlbachtalern" alles im Gepäck.

 (siehe aktuelle Termine)



Rund 400 Zuschauer säumten die Spielfeldränder des 6. Knappschafts-Cups in Laubuseschbach. Sommerliche Temperaturen und begeisterte Fußballer der U10-Jugend von heimischen Mannschaften und solchen mit großen Namen wie Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt, Viktoria Köln, Kickers Offenbach u.a.m. gaben dem hochklassigen Nachwuchsturnier einen würdigen Rahmen. 


WAHLWERBUNG

des CDU-Kreisverbandes Limburg-Weilburg zur Landratswahl 2018

www.michael-koeberle.de






DAS SPIEL DES MONATS

Die C-Liga Begegnung des TuS Staffel gegen den TuS Jahn Steeden war von einem sehr stürmischen Verlauf geprägt und wurde für kurze Zeit sogar unterbrochen. Am Ende konnte das Spiel aber doch regulär zu Ende gebracht werden.




Michael Köberle CDU-Landratskandidat des Kreises Limburg Weilburg besuchte auf seiner Wahlkampftour durch den Kreis auch unseren Marktflecken. An einem der heißesten Tage im Jahr nutzte V.TV die Gelegenheit Michael Köberle an seinem Stand in Aumenau zu seiner Person und seinen Zielen zu befragen.



Die Kirmes begeistert dieses Jahr alle Villmarer. Es ist eine gigantische Kirmes mit fantastischen Wetter, vielen Besuchern, einem riesigen Kirmesbaum, einer hervorragenden Predigt von Pfarrer Voigt, einem fröhlichen Bürgermeister Matthias Rubröder und mit sensationellen Kirmesburschen. Selbst eine gebrochene Kirmesbaumspitze konnte der guten Stimmung keinen Abbruch leisten.  


Ein sensationeller Abend am Kirmesfreitag in Villmar. Mit über 1100 Besuchern war das Festzelt bis zum letzten Platz gefüllt. Die Würzbuam begeisterten ihr Publikum. Vom ersten bis zum letzten Takt tanzten die Kirmesbesucher auf den Bänken und grölten alle Lieder lauthals mit. Noch bis zum frühen Morgen war das Zelt sehr gut besucht. 



Fragt man den Bürgermeister nach dem wichtigsten Ereignisse in Villmar, so ist es das Peter-Paul-Fest, das Patronatsfest der Villmarer Kirche und gleichzeitig das Gardefest der Peter-Paul-Garde. Alles in allem eine sehr schöne zweitägige Veranstaltung mit historischen Uniformen; Bei herrlichstem Wetter ein großartiges Aushängeschild für den Marktflecken Villmar.



Das Weilburger Oberlahn-Bad geht seiner Vollendung entgegen. der erste Probebetrieb läuft. Unser Partner Weilburg-TV war bereits vor Ort und hat sich einen ersten Eindruck verschafft.